WE TRANSFER DATA TO KNOWLEDGE
WITH EXCELLENCE BY DESIGN

Grosse Informationsmenge 
- Erst durch umfassende Information ergibt sich ein Überblick

Berichte, Darstellungen und Diagramme sollen eine hohe Informationsdichte haben, da sie dadurch besser Zusammenhänge aufzeigen können und somit einfacher zu verstehen sind. Es ist einfacher, vier Diagramme auf einer Seite zu analysieren als diese Diagramme über vier Seiten verteilt zu betrachten. 

Je mehr Zusammenhänge auf einen Blick erfasst werden können, desto schneller können komplizierte Sachverhalte aufgenommen werden.

Nichts weglassen

Es sollte möglichst “alles” gezeigt werden, vor allem auch Extremwerte und Ausreißer. Details erhöhen nicht nur die Glaubwürdigkeit, sondern auch das Verständnis.

Vergleiche ziehen

Diagramme zeigen sehr oft Vergleiche in Zeitreihen oder Verhältnissen zueinander auf. Je mehr Vergleichsmöglichkeiten ein Diagramm enthält, desto umfassender und somit relevanter und aussagekräftiger wird es.

Ursachen zeigen

Ein Schaubild solle möglichst Ursache und Auswirkung aufzeigen können. Diagramme sollen beweisen, erklären und plausibel machen und nicht dekorieren.

Texte und Beschriftungen integrieren

Es sollen, falls machbar, Hinweise, Erklärungen und Beschriftungen unmittelbar im Diagramm gezeigt werden. Unnötige Verweise, vor allem auch Legenden, erschweren das Verständnis und lenken vom Inhalt ab.