WE TRANSFER DATA TO KNOWLEDGE
WITH EXCELLENCE BY DESIGN

In-Memory Datenbanken 

  • Alle herkömmlichen OLAP Datenbanken (MOLAP) und SQL Datenbanken mit Column-Store basierten (spaltenorientierten) Datenstrukturen bieten bereits heute die Vorteile optimierter Abfragegeschwindigkeiten und sind dank ausgereifter Caching-Mechanismen vergleichbar schnell mit den sogenannten «In-Memory» Datenbanken.
  • Reine In-Memory Datenbanken bieten teilweise gewisse Vorteile zur Unterstützung komplexer Planungs- und Simulationsvorhaben, sind jedoch gegenüber den gängigen OLAP Datenbankprodukten hinsichtlich der Abbildung komplexer Datenmodellen mit mehrstufiger Berechnungslogik und Modellen mit grossen Dimensionsstrukturen (Produkte, Kunden, etc.), sowie datenbezogenen Sicherheitsmechanismen limitiert.
  • Ältere, ausgereifte In-Memory Produkte: TM1, INFOR
  • Neuere Produkte: SAP HANA, QlikView, Excel PowerPivot, Microsoft Power BI, Analysis Service tabular, Tableau, etc.