WE TRANSFER DATA TO KNOWLEDGE
WITH EXCELLENCE BY DESIGN

Realtime versus «Right-Time»

  •  Realtime wird beim Anwender von online Reports infolge sich ändernden Daten während der interaktiven Reportnutzung meist als Dateninstabilität empfunden werden und sollte nicht als Ersatz für ein Echtzeit-Monitoring eines einzelnen Quellsystems gesehen werden.
  • Realtime ist konzeptionell und technisch überproportional aufwendig. Eine quellen-
    übergreifende, konsistente Datensicht in Echtzeit kann nur bedingt gewährleistet werden.
  • Aus Anwendungssicht ist der «Right-Time» Ansatz mit einem bis mehreren Aktualisierungszyklen pro Tag meist angemessener.
  • Closed-Loop: Die Integration von BI Informationen in die operativen Basissysteme zur Ermittlung von Prognosewerten (Data Mining) in Echtzeit kann hingegen Mehrwerte schaffen.